Filter

{{ filter.name }}
{{ filter.selected.length }} ausgewählt
löschen
({{ filterItem.count }})
Artikel anzeigen
  1. Seite
  2. 1
  3. von
  4. 1
  • Fissler Schnellkochtopf Vitaquick

    Fissler Schnellkochtopf Vitaquick

    139,00 €

    Lieferzeit: 2-3 Tage

  • Fissler Schnellkochtopf o.E. 6 ltr. VITAQUICK
    Aus der Werbung
    Sale %

    Fissler Schnellkochtopf o.E. 6 ltr. VITAQUICK

    159,00 €111,00 €

    Lieferzeit: 2-3 Tage

  • WMF Schnelltopf PERFECT NEU 4,5L 2
    Sale %

    WMF Schnelltopf PERFECT NEU 4,5L 2

    149,00 €99,99 €

    Lieferzeit: 2-3 Tage

    Zum Artikel
  • WMF Schnellkochtopf Perfect

    WMF Schnellkochtopf Perfect

    139,99 €

    Lieferzeit: 2-3 Tage

  1. Seite
  2. 1
  3. von
  4. 1

Schnellkochtöpfe: „Fast Food“ aus der eigenen Küche

Küchenchefs wissen: Kochen ist eine Kunst, die Geduld, Zeit und das richtige Timing benötigt. Trotzdem – manchmal muss es etwas schneller gehen. Gelegentlich ist für die Zubereitung von Speisen auch eine höhere Temperatur notwendig. Für solche Fälle sind Schnellkochtöpfe die optimale Ausrüstung in der Küche. Die speziell konstruierten Kochtöpfe verkürzen die Garzeit erheblich und leisten dabei noch ihren Beitrag zum Energiesparen. Finden Sie hier Schnellkochtöpfe für Hobby- und Profiköche!

Physik ausgetrickst: So funktioniert ein Schnellkochtopf

Wasser kocht bekanntlich bei 100 Grad und beginnt dann, zu verdampfen. Zumindest ist das unter normalen Druckbedingungen der Fall. Wird durch besondere Vorkehrungen der Umgebungsdruck verändert, beeinflusst das auch die Siedeeigenschaften von Wasser. Genau das ist das Funktionsprinzip eines Schnellkochtopfs. Dieser wird mit einem besonderen Deckel zum Aufschrauben so fest verschlossen, dass kein Wasserdampf mehr entweichen kann. Wird nun das Wasser im Topf erhitzt, baut sich dadurch ein Druck auf, der den Siedepunkt verändert. Das Wasser wird heißer als in einem konventionellen Kochtopf: 120 Grad erreicht die Flüssigkeit. Dieser verblüffende Effekt kann nicht nur zum Kochen ausgenutzt werden. Spezielle Dampfdruckkochtöpfe erlauben nach einem ähnlichen Prinzip auch das Dämpfen, Dünsten und Schmoren. Bevor Sie den Topf anschließend wieder öffnen, müssen Sie zuerst den Dampf über ein Ventil ablassen.

Diese Vorzüge haben Schnellkochtöpfe

Die hohen Temperaturen im Schnellkochtopf bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich.

  • Schonende Zubereitung: Durch die kürzere Garzeit bleiben Vitamine und Nährstoffe besser erhalten, anstatt ins Wasser überzugehen.
  • Energieeffizienz: Durch das geschlossene System im Kochtopf entweicht keine Energie ungenutzt nach außen. Außerdem verringert sich die Stromzufuhr. Beides führt zu Energieersparnis.
  • Geschwindigkeit: Bei der Zubereitung von Speisen im Schnellkochtopf oder Dampfdrucktopf ist das Essen schneller fertig. Das verschafft Ihnen ein Plus an Freizeit.

Jedem Topf sein Deckel: verschiedene Varianten des Schnellkochtopfs

Schnellkochtöpfe erhalten Sie in unterschiedlichen Ausführungen. Die Auswahl hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab.

  • Schnellkochtöpfe mit Einsätzen: Manche Schnellkochtöpfe lassen sich auch als Dampfdrucktopf zum Dünsten verwenden.
  • Unterschiedliche Fassungsvermögen: Die Schnellkochtöpfe mit einem Fassungsvermögen von etwa vier Litern eignen sich für Singlehaushalte oder Paare. Für mehrköpfige Familien wählen Sie am besten einen größeren Topf bis zu sechs Litern.
  • Cromargan oder Edelstahl: Bei Cromargan handelt es sich um einen eingetragenen Markennamen, der eine Edelstahl-Chrom-Nickel-Legierung beschreibt. Dieses Material ist besonders stabil und säureresistent. Konventioneller Edelstahl verleiht Schnellkochtöpfen ebenfalls die benötigte Festigkeit.
  • Durchmesser: Zur Wahl stehen Töpfe mit 18 oder 22 Zentimeter Bodendurchmesser, die Sie passend zu Ihrer Kochstelle wählen.

Lebensmittel für den Schnellkochtopf

Mit einem Schnellkochtopf können Sie nicht alle Einzeltöpfe und Pfannen ersetzen. Manche Lebensmittel eignen sich nicht so gut für die Zubereitung darin. Dazu gehören alle Speisen, die leicht anbrennen oder deren Garzeitpunkt sich nicht präzise berechnen lässt – etwa größere Stücke Fleisch. Nudeln oder Reis quellen unter Druck zu sehr auf und werden matschig. Hervorragend geeignet zum Kochen im Schnellkochtopf sind hingegen Linsen, Erbsen und Bohnen, Getreide, Kohl- und Wurzelgemüse, Kartoffeln, Suppen und Eintöpfe.

Checkliste: Darauf sollten Sie bei Schnellkochtöpfen achten

Moderne Schnellkochtöpfe ähneln sich stark in ihrer Grundausstattung. Einige Aspekte verdienen besondere Aufmerksamkeit.

  • Sicherheit: Wenn Sie mit Hochdruck kochen, müssen Sie beim Umgang mit Schnellkochtöpfen Vorsichtsmaßnahmen beachten. Hilfreich ist es, wenn der Deckel mit selbst auslösendem Sicherheitsventil und einer optischen oder akustischen Anzeige versehen ist. Sie können dann hören oder sehen, wann Druck aus dem Topf abgelassen oder die Temperatur heruntergeregelt werden muss.
  • Zubehör: Wenn Sie den Topf ebenfalls zum Dünsten und Dampfgaren verwenden wollen, sollten entsprechende Einsätze im Lieferumfang enthalten sein.
  • Kompatibilität zum Herd: Schnellkochtöpfe eignen sich für alle gängigen Herdarten, sowohl für Ceran- als auch Induktionsherde und Kochplatten. Wenn Sie einen Gasherd benutzen, achten Sie darauf, dass der Topf über einen Flammschutz verfügt – dieser verhindert die Verformung der Kunststoffkomponenten an Deckel und Griffen.

Genießen Sie die Vorzüge der schnellen Küche und entdecken Sie Schnellkochtöpfe für Ihre Küchenausstattung!

Schnellkochtöpfe: „Fast Food“ aus der eigenen Küche

Küchenchefs wissen: Kochen ist eine Kunst, die Geduld, Zeit und das richtige Timing benötigt. Trotzdem – manchmal muss es etwas schneller gehen. Gelegentlich ist für die Zubereitung von Speisen auch eine höhere Temperatur notwendig. Für solche Fälle sind Schnellkochtöpfe die optimale Ausrüstung in der Küche. Die speziell konstruierten Kochtöpfe verkürzen die Garzeit erheblich und leisten dabei noch ihren Beitrag zum Energiesparen. Finden Sie hier Schnellkochtöpfe für Hobby- und Profiköche!

Physik ausgetrickst: So funktioniert ein Schnellkochtopf

Wasser kocht bekanntlich bei 100 Grad und beginnt dann, zu verdampfen. Zumindest ist das unter normalen Druckbedingungen der Fall. Wird durch besondere Vorkehrungen der Umgebungsdruck verändert, beeinflusst das auch die Siedeeigenschaften von Wasser. Genau das ist das Funktionsprinzip eines Schnellkochtopfs. Dieser wird mit einem besonderen Deckel zum Aufschrauben so fest verschlossen, dass kein Wasserdampf mehr entweichen kann. Wird nun das Wasser im Topf erhitzt, baut sich dadurch ein Druck auf, der den Siedepunkt verändert. Das Wasser wird heißer als in einem konventionellen Kochtopf: 120 Grad erreicht die Flüssigkeit. Dieser verblüffende Effekt kann nicht nur zum Kochen ausgenutzt werden. Spezielle Dampfdruckkochtöpfe erlauben nach einem ähnlichen Prinzip auch das Dämpfen, Dünsten und Schmoren. Bevor Sie den Topf anschließend wieder öffnen, müssen Sie zuerst den Dampf über ein Ventil ablassen.

Diese Vorzüge haben Schnellkochtöpfe

Die hohen Temperaturen im Schnellkochtopf bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich.

  • Schonende Zubereitung: Durch die kürzere Garzeit bleiben Vitamine und Nährstoffe besser erhalten, anstatt ins Wasser überzugehen.
  • Energieeffizienz: Durch das geschlossene System im Kochtopf entweicht keine Energie ungenutzt nach außen. Außerdem verringert sich die Stromzufuhr. Beides führt zu Energieersparnis.
  • Geschwindigkeit: Bei der Zubereitung von Speisen im Schnellkochtopf oder Dampfdrucktopf ist das Essen schneller fertig. Das verschafft Ihnen ein Plus an Freizeit.

Jedem Topf sein Deckel: verschiedene Varianten des Schnellkochtopfs

Schnellkochtöpfe erhalten Sie in unterschiedlichen Ausführungen. Die Auswahl hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab.

  • Schnellkochtöpfe mit Einsätzen: Manche Schnellkochtöpfe lassen sich auch als Dampfdrucktopf zum Dünsten verwenden.
  • Unterschiedliche Fassungsvermögen: Die Schnellkochtöpfe mit einem Fassungsvermögen von etwa vier Litern eignen sich für Singlehaushalte oder Paare. Für mehrköpfige Familien wählen Sie am besten einen größeren Topf bis zu sechs Litern.
  • Cromargan oder Edelstahl: Bei Cromargan handelt es sich um einen eingetragenen Markennamen, der eine Edelstahl-Chrom-Nickel-Legierung beschreibt. Dieses Material ist besonders stabil und säureresistent. Konventioneller Edelstahl verleiht Schnellkochtöpfen ebenfalls die benötigte Festigkeit.
  • Durchmesser: Zur Wahl stehen Töpfe mit 18 oder 22 Zentimeter Bodendurchmesser, die Sie passend zu Ihrer Kochstelle wählen.

Lebensmittel für den Schnellkochtopf

Mit einem Schnellkochtopf können Sie nicht alle Einzeltöpfe und Pfannen ersetzen. Manche Lebensmittel eignen sich nicht so gut für die Zubereitung darin. Dazu gehören alle Speisen, die leicht anbrennen oder deren Garzeitpunkt sich nicht präzise berechnen lässt – etwa größere Stücke Fleisch. Nudeln oder Reis quellen unter Druck zu sehr auf und werden matschig. Hervorragend geeignet zum Kochen im Schnellkochtopf sind hingegen Linsen, Erbsen und Bohnen, Getreide, Kohl- und Wurzelgemüse, Kartoffeln, Suppen und Eintöpfe.

Checkliste: Darauf sollten Sie bei Schnellkochtöpfen achten

Moderne Schnellkochtöpfe ähneln sich stark in ihrer Grundausstattung. Einige Aspekte verdienen besondere Aufmerksamkeit.

  • Sicherheit: Wenn Sie mit Hochdruck kochen, müssen Sie beim Umgang mit Schnellkochtöpfen Vorsichtsmaßnahmen beachten. Hilfreich ist es, wenn der Deckel mit selbst auslösendem Sicherheitsventil und einer optischen oder akustischen Anzeige versehen ist. Sie können dann hören oder sehen, wann Druck aus dem Topf abgelassen oder die Temperatur heruntergeregelt werden muss.
  • Zubehör: Wenn Sie den Topf ebenfalls zum Dünsten und Dampfgaren verwenden wollen, sollten entsprechende Einsätze im Lieferumfang enthalten sein.
  • Kompatibilität zum Herd: Schnellkochtöpfe eignen sich für alle gängigen Herdarten, sowohl für Ceran- als auch Induktionsherde und Kochplatten. Wenn Sie einen Gasherd benutzen, achten Sie darauf, dass der Topf über einen Flammschutz verfügt – dieser verhindert die Verformung der Kunststoffkomponenten an Deckel und Griffen.

Genießen Sie die Vorzüge der schnellen Küche und entdecken Sie Schnellkochtöpfe für Ihre Küchenausstattung!

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Erreichbarkeit Service-Center:

Mo. bis Fr. von 10:00 bis 19:30 Uhr
Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr

 
Erreichbarkeit Onlineshop:

Mo. bis Do. von 08:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

02303 / 208-2017

E-Mail schreiben

Copyright © 2019 Zurbrüggen Wohn-Zentrum GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Zurbrüggen Logo