Botanical Style, Green Living, Greenery, Urban Botanic

Der Botanik-Trend erobert die Wohnungen

 

»Greenery« heißt die Trendfarbe des Jahres 2017. Der frische, gelbgrüne Farbton symbolisiert Lebensfreude und Frische. Mit der lebendigen Farbe halten auch Pflanzen und Blüten Einzug in die eigenen vier Wände. 

Greenery erinnert an das frische Grün von Avocado, Green Smoothie oder Matcha-Latte. Damit steht die Farbe auch für ein modernes Lebensgefühl. Um sich den Greenery-Lifestyle in die Wohnung zu holen, reichen bereits gezielte Farbtupfer.

Mit der Greenery-Tagesdecke im Schlafzimmer beispielsweise, Greenery-Stühlen in der Küche, dem Greenery-Sofa im Wohnzimmer oder die Greenery-Handtuch-Garnitur im Bad beispielsweise lässt sich jedem Raum eine frische, moderne Anmutung verleihen.

 

Lebendiges Grün und farbenprächtige Blüten

Greenery steht für eine naturverbundene Lebensweise, und wer die Schönheit der Natur zu schätzen weiß, möchte sie auch zuhause nicht missen. Daher hält mit der Farbe Greenery auch der Botanik-Trend Einzug in die eigenen vier Wände. 

Doch nicht nur langlebige Zimmerpflanzen, üppige Blumensträuße oder einzelne Blütenzweige stehen dabei hoch im Kurs. Auch wer keinen grünen Daumen hat, kann in der Wohnung mit Deko-Elementen, Mustern und Designs, die von der Flora inspiriert sind, botanische Akzente setzen. 

 

Inspiriert von der Natur

Das Gute daran: Die Natur liefert so viele und verschiedenartige Inspirationen, dass sich grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Wenn Sie Ihr Wohnzimmer schon immer in ein Blütenparadies verwandeln wollten – jetzt können Sie aus den Vollen schöpfen: das fein geblümte Kaffeeservice darf auf einer blütenprächtig bedruckten Tischdecke stehen, der mit Blumendekor gemusterte Lampenschirm im Wohnzimmer vor der Tapete mit Palmenblattdruck. Alles ist erlaubt, ganz nach dem Vorbild der Natur. 

 

Botanische Noten für jeden Einrichtungsstil

Doch auch kleine Veränderungen können einem Einrichtungsstil schon eine botanische Note verleihen. In einer Wohnung im Vintage-Stil oder in einem Shabby-Chic-Zimmer  etwa erzielen Sie durch geblümte Kissenbezüge und antike Postkarten oder Poster mit zarten Blumendrucken eine romantische Atmosphäre.

Sie mögen es puristisch? Ein einzelner Zweig in einem kleinen Betonväschen augenfällig präsentiert, gibt dem Minimal Style eine botanische Richtung. Kakteen und Sukkulenten unter Glashauben oder ein grün lackierter Metallspind bilden reizvolle Akzente beim Industrial Style, während ein hängender Miniaturgarten an der Wand oder ein Sessel mit großzügigem Blütenprint den urbanen Boho-Stil floral unterstreichen.

Anthurie, Monstera oder Orchidee auf Blumenbänken oder in Übertöpfen im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre passen zur Mid-Century-Einrichtung, und wer es natürlich mag, findet in unglasierten Tontöpfen und geflochtenen Übertöpfen aus Korb oder Gräsern einen angemessenen Platz für seine Zimmerpflanzen.

 

Aus den Vollen schöpfen

Die neue Pflanzen-Mode funktioniert aber auch eigenständig und thematisiert dann den Reichtum der Natur. Egal ob Sie es verspielt-barock mögen oder exotisch-tropisch: Üppig muss es sein. Mithilfe von blütenreichen Tapeten, farbig-gemusterten Bodenbelägen, bunt geblümten Polstermöbeln und Accessoires entsteht dann eine überbordende Blüten- und Pflanzenfülle, die an einen romantischen Platz im sommerlichen Wintergarten oder an eine Dschungel-Landschaft in den Tropen erinnern darf. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Geschickt kombinieren

Für Manchen ist weniger mehr. Wer es zurückhaltender mag, kombiniert Farben, Formen und Muster. Greenery geht mit nahezu allen anderen Farben und Grüntönen zusammen. Bringen Sie durch Tapeten mit Rankmustern oder durch hängende Blumen Struktur an eine vereinzelte Wand. Oder mixen Sie an einer Stelle Ihrer Wohnung stilisierte Blumenmuster mit realistischen Blütenprints.

Eine dunkle Ecke in der Wohnung kann optisch mit Leben erfüllt werden, wenn Sie dort eine Kunstblume platzieren, wo keine echte Zimmerpflanze überleben würde. Machen Sie sich die unterschiedlichen Blattformen, -farben und Wuchshöhen von Zimmerpflanzen zunutze, um  einen Raum lebhaft zu gestalten. Mit Übertöpfen können Sie weitere Akzente setzen. 

Beim aktuellen Botanik-Trend erhält die Wohnung durch lebendiges Grün eine frische Note und wird durch farbenprächtige Blüten floral dekoriert. Die Bandbreite der Gestaltungsmöglichkeiten ist schier unendlich. Für jeden Stil findet sich die passende Umsetzung und der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von diesem neuen Wohntrend inspirieren! 

 

JETZT GREENERY ACCESSOIRES ENTDECKEN!

 

Artikel teilen

Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Bei Pinterest teilen
Das Magazin von Zurbrüggen