Material verstehen

Holz ist nicht gleich Holz

Egal ob rustikal, elegant, vintage, boho oder nordisch: Holzmöbel passen perfekt zu den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen. Aber Holz ist nicht gleich Holz. Unterschieden werden hierbei sowohl zahlreiche verschiedene Holzsorten als auch die Verarbeitungsarten, die zu großen Preis- und Qualitätsunterschieden führen können.

 

Aus unserem Shop: Linea Natura Esstisch X-RAY

 

Die Verarbeitung

In der Möbelherstellung wird häufig auf die Verarbeitungsarten Echtholzfurnier, Spanplatten und Massivholz zurückgegriffen. Für die häufig günstigste Variante, die Spanplatten, werden kleinste Holzteile (Späne) zusammen mit einem Bindemittel zu einer stabilen Platte gepresst. Die fertige Spanplatte wird dann zur optischen Aufwertung beschichtet. Preissparend wird dafür oft eine täuschend echt aussehende Kunststoffbeschichtung eingesetzt – mit einer Beschichtung aus hauchdünnem Echtholz (Furnier) wird daraus ein Echtholzfurnier.

 

Aus unserem Shop: XORA Waschplatzkombi LUCCA

 

Furnier oder Massivholz?

Das Echtholzfurnier hat eine deutlich natürlichere und hochwertiger Wirkung als die herkömmlichen Kunststoffbeschichtungen der Spanplatten. Im Vergleich zum Massivholz ist es dazu formstabil, denn Massivholz lebt und arbeitet: das bedeutet durch verschiedene Witterungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit, Licht und weitere äußere Einflüsse kann es sich in der Form leicht verziehen und die Farbe verändern. In besonders feuchten Räumen, wie dem Badezimmer, empfehlen sich daher eher Echtholzfurniere oder behandelte und lackierte Massivholzmöbel.

 

Aus unserem Shop: Linea Natura Esstisch CITY LINE

 

Massivholz

Hochwertig, langlebig, nachhaltig – wem diese Aspekte beim Möbelkauf wichtig sind, der greift eher auf echtes Massivholz zurück. Mit der richtigen Pflege kann beispielsweise ein massiver Echtholztisch nicht nur das schöne Beisammensein Ihrer Freunde und Familie tragen sondern gleich die Erinnerungen der nächsten Generation verschönern. Dazu ist Massivholz langlebig, gemütlich und äußerst hygienisch. Es ist daher nicht nur perfekt für Möbelstücke, sondern ebenso für Küchenutensilien wie Schneidebretter geeignet.

 

Aus unserem Shop: XORA Schlafzimmer SARDINIEN

 

Nachhaltiges Holz

Die in Deutschland heimischen und damit nachhaltigsten Holzsorten für den Möbelbau zeichnen sich durch sehr unterschiedliche Eigenschaften aus. So sind Eiche, Buche und Esche besonders widerständig gegen Abnutzung; Ahorn, Kirsch- und Nussbaum lassen sich dagegen besonders gut für die unterschiedlichsten Bearbeitungen, wie dämpfen, biegen, schnitzen oder drechseln einsetzen. Heraussticht unter ihnen besonders die Zirbe. Das sehr helle Holz ist besonders leicht und trotzdem wie alle Alternativen sehr standfest. Außerdem wird der Zirbe ein Schutz vor Insekten nachgesagt, wodurch sie sich besonders als Bettgestell anbietet.

 

Die besten Tipps für eine harmonische Inneneinrichtung

Typische Fehler bei der Inneneinrichtung

Praktischer Wohlfühlfaktor: Das wünschen wir uns doch alle für unsere Wohnung. Wir investieren viel Zeit, Geld, Mühe und Nerven, damit unsere kleine Oase nicht nur alltagstauglich ist, sondern auch unseren Stil und unsere Persönlichkeit in Gänze zum Ausdruck bringt. Dabei passieren Fehler – leider häufig die gleichen, vermeidbaren. Wir helfen Ihnen auf diese typischen Einrichtungsfehler zu verzichten.

self-Logo