Ethno und Retro im neuen Glanz

So wohnt es sich im Boho-Chic

magazin-boho-chic

 

Ethno-Stil, Vintage-Charme und Retro-Look sind den Kinderschuhen entwachsen und haben sich im Boho-Chic zu einer kunstvollen Lässigkeit vereint. Zeitlos, exotisch und romantisch spiegeln Wohnräume im üppigen Boho-Stil die Seele ihrer Bewohner: Orientalische Muster treffen auf asiatische Statuen, leichte Rattansessel gruppieren sich um einen massiven Naturholztisch und große Sofas ruhen wie Inseln in einem Meer aus Kissen, Decken und charmanter Deko.

 

Boho ist Leidenschaft, Charakter und Kreativität

Der Name Boho leitet sich von der Bohème ab, einer Subkultur von Intellektuellen und Künstlern, die sich mit ihrem Lebensstil klar von den bürgerlichen Normen und den damit einhergehenden Einschränkungen abgrenzt. Dieser Wunsch nach authentischer Selbstverwirklichung, kreativer Freiheit und einem ursprünglicheren, leidenschaftlichen Dasein kommt mit dem Boho-Chic auch in der Wohnwelt kraftvoll zum Ausdruck.

Die Bohème benannte sich ursprünglich nach den böhmischen Zigeunern und fand ihre Inspiration in deren unkonventionellem Lebensstil. Der Einfluss des bunten Zigeunerlebens zeigt sich im Boho-Chic in einem Stilmix aus aller Welt. Stoffe im Ethno-Muster, Sitzkissen im Hippie-Stil, orientalische Teppiche und asiatische Deko gehen Hand in Hand.

Boho folgt keinen festen Regeln, sondern steht vielmehr für ein Lebensgefühl. Charakteristisch sind große, bequeme Möbelstücke, runde Formen und weiche Kanten und ein sinnlicher Mix aus Mustern, Farben und Materialien. Einflüssen aus allen Ländern und Kulturen eröffnen dem Geist neue Horizonte und schaffen ein außergewöhnliches Ambiente mit individuellem Charakter.

 

magazin-boho-chic

 

Möbel im Boho-Chic: Beweglichkeit und Vielfalt

Das Mobiliar ist so beweglich und offen wie die Freigeister der Bohème. Schrankwände und Einbauten sind im Boho-Chic nicht zu finden – die Wohneinrichtung setzt sich aus vielen einzelnen Möbelstücken und kleinteiligen Elementen zusammen. Dabei fehlt es nicht an Größe: Typisch sind gemütliche ausladende Sofas, prunkvolle Betten mit übergroßen Decken, Baldachinen oder außergewöhnlichen Kopfteilen und massive Tische.

Geschwungene Formen und abgerundete Kanten prägen das Bild. Naturmaterialien wie Holz, Leder oder Rattan sind sehr beliebt und wollen miteinander kombiniert werden, auch selbst aufgearbeitete Kommoden, Flohmarkt-Funde und Erbstücke finden wie selbstverständlich einen Platz.

Runde Poufs treffen im Boho-Chic auf den Eames-Stuhl, im Schlafzimmer wird das große Bett aus dunklem Holz von einer Kommode mit bunten Ornamenten begleitet, während ein ovaler Wohnzimmertisch perfekt mit einem leichten Sofa aus Rattan harmoniert.

 

Boho-Chic ist Wohnen mit Holz und Naturmaterialien

Zentrales Element des Boho-Chics sind natürliche Materialien. Vor allem Holz spielt eine wichtige Rolle und bildet eine ruhige, entspannte Basis für alle Arten von Stilmix und kulturellen Einflüssen. So kommen die eleganten Muster eines farbenfrohen Orientteppichs hervorragend auf den breiten Dielen eines Naturparketts zur Geltung. Dem Landhausstil entlehnt schafft eine edle Wandvertäfelung aus warmem Naturholz den idealen Hintergrund für ein großformatiges, üppig mit bunten Kissen und Decken dekoriertes Sofa. Genau dieser Kontrast bildet eine Ruhezone für das Auge und lässt den Geist schweifen.

Dabei ergänzen sich auch unterschiedliche Holzarten zu einem harmonischen Ambiente, in dem ein einladender Vintage-Esstisch aus Holz, der Designer-Holzstuhl oder ein skandinavischer Designklassiker ausgewogene Akzente setzt. Vor allem dunkle Hölzer passen sehr gut zu den vorherrschenden Farbtönen des Boho-Chics und bilden einen stimmigen Gesamtlook mit Schwarz.

Holz will jedoch auch im grenzenlosen Boho-Chic richtig dosiert sein und braucht vor allem Licht und Luft, um seine natürliche Schönheit zu entfalten. Hier gilt: Weniger ist mehr. Eine einzelne Wand mit Holzpaneelen hebt sich hervorragend von einem dezenten Steinboden ab, während ein ausdrucksstarker Parkettboden mit wenigen Naturholzmöbeln auskommt.

 

 

magazin-boho-chic

 

Boho-Chic ist die Liebe zu Wohntextilien und Dekoration

Wohnen im Boho-Chic bedeutet, in einem faszinierenden Stilmix aus Farben, Naturmaterialien und Designs zu schwelgen. Zu den abgerundeten Formen des Mobiliars gesellen sich Wohntextilien aller Art und schaffen mit vielen Decken, Überwürfen, bunten Kissen, Teppichen oder Vorhängen eine gemütliche, weiche Atmosphäre. Hinzu kommen Dekorationsartikel aller Arten – Urlaubssouvenirs, Erbstücke oder Geschenke erzählen ihre Geschichten und inspirieren zu neuen Ideen.

Die Farbgebung des Boho-Chics ist bunt, konzentriert sich dabei aber vornehmlich auf erdige Töne und Naturfarben. Braun, Beige, Oliv und Khaki werden mit kräftigen Violett-, Rot, Gelb- oder Türkistönen kombiniert und durch Silber, Gold und Glas vervollständigt. Dabei finden Dekoeinflüsse aller Stilrichtungen und Kulturen zueinander:

  • Eine geräumige Récamiere aus dunklem Leder lädt zum Verweilen ein – mit vielen Kissen in unterschiedlichen Größen und farbenfrohen Ethno-Mustern und einer selbst gemachten Patchwork-Decke. Den Hintergrund dazu bilden kunstvolle Schwarz-Weiß-Fotografien in edlen silbernen Rahmen.
  • Auf einem runden Retro-Beistelltisch trifft ein silberner Kerzenständer auf bunte Gläser und einen kunstvoll gearbeiteten Buddha, der an schöne Urlaubstage erinnert.
  • Vorhänge mit fröhlichen Vogel- und Tiermotiven setzen eine indische Elefantenstatue in Szene oder sind Bühne für eine moderne Bodenvase gepaart mit einer Dekoschale im Hippie-Stil.
  • Teppiche dürfen gemustert oder hochflorig sein, gerne verbinden sich verschiedenste Arten und Größen zu einer wohnlichen Einheit. So finden Perserteppich, Läufer mit grafischem Design und naturweißer Wollteppich in ein und demselben Raum zueinander.

 

 

magazin-boho-chic

Artikel teilen

Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Bei Pinterest teilen
Das Magazin von Zurbrüggen
letzter artikel
nächster artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.