Einmal um die ganze Welt ...

Fernweh: Ethnostyle

Ethno-Style

Die Farben Nordafrikas, orientalische Handwerkskunst, Bambusmöbel aus Asien, farbenfrohe Webdecken aus Südamerika oder archaische Schnitzfiguren und Masken aus Afrika: Beim Ethnostil wird das Wohnen von den Traditionen verschiedener Kulturen und Kontinente inspiriert.

Bunt und im Mustermix oder natürlich-elegant und stiltreu – die Auswahl ist riesig, den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

 

Die Materialien

Im Ethnostil dominieren Naturmaterialien. Dunkle Hölzer, Felle, Gräser, Leder, Metalle, Seide und Wolle in unterschiedlicher handwerklicher Bearbeitung sorgen für einen abwechslungsreichen Texturenmix in natürlichen Farben.

Möbel werden geölt und zeigen Bearbeitungsspuren, Stühle und Lampen aus Bambus oder Rattan werden geflochten, Tierhäute entweder zu Fellen verarbeitet oder zu Lederbezügen gegerbt, Woll- und Seidengarne für Teppiche, Plaids oder Kissen werden gewebt, gestrickt oder bestickt, Wohnaccessoires wie Tabletts oder Windlichter aus Zinn, Kupfer, Messing oder Silber ziseliert. Die natürlichen handgearbeiteten Oberflächen erzeugen ein stilvolles Ambiente.

 

Landscape Highboard Barcelona | Rolf Benz Rundecke 187 Freistil
Landscape Highboard Barcelona | Rolf Benz Rundecke 187 Freistil

 

Die Muster

So unterschiedlich wie die Kulturen sind auch die traditionellen Muster und Ornamente, die in den Ethno-Style eingehen oder von diesem neu interpretiert werden. Strenge geometrische Muster amerikanischer Indios oder farbenprächtige Wax-Prints aus Afrika, Farbverlaufmuster malayischer Ikats und Kelim-Muster aus Anatolien, exotische Animal-Prints oder florale Muster – alles darf gemischt werden.

Das verleiht der Einrichtung eine fröhliche Leichtigkeit. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie die ornamentalen Elemente ausgewogen miteinander kombinieren, damit die Einrichtung nicht überladen wirkt.

 

Z2 Esstisch INKA | Z2 Stuhl INKA | Z2 Vitrine Punjab
Z2 Esstisch INKA | Z2 Stuhl INKA | Z2 Vitrine Punjab

 

Die Farben

Schon mit unterschiedlich geometrisch gemusterten Kissen in einer warmen Gewürzfarbe auf einer Tagesdecke, die die Farbe aufgreift, verleihen Sie einem Raum Ethno-Ambiente. Natürliche Pigmente, die aus Erden oder Pflanzen gewonnen werden, prägen das Farbspektrum des Ethno-Style. Es überwiegen warme Farben wie Braun-, Rot- und Terrakottatöne sowie Olivgrün und Safrangelb. Sie harmonieren sehr gut mit Metallfarben, können aber auch durch maßvoll eingesetzte Knallfarben ergänzt werden.

 

Candy Polstermöbel Big-Sofa | Giga Wandspiegel | Z2 Couchtisch Juliane
Z2l Big-Sofa | Z2 Wandspiegel | Z2 Couchtisch Juliane

 

Ethno-Eleganz

Die handwerkliche Fertigung der Möbel im Ethno-Stil mit ihren Bearbeitungsspuren und den natürlichen Materialien verleihen der Einrichtung einen individuellen Touch. Lederbezüge oder grob gewebte Tagesdecken oder Teppiche unterstreichen die edel-rustikale Anmutung. Mit fein bestickten Seidenkissen oder einem hochwertigen Serviertablett aus Messing Sie verleihen einem Möbelensemble im Ethnostil eher eine elegante Note. Wenn Sie bei der Auswahl von Möbeln und Accessoires stiltreu in einem Kulturkreis bleiben, etwa China, Südamerika oder Afrika, hebt das den eleganten Look – sophisticated.

 

Giga Polstergarnitur | Giga Beistelltisch | Giga Highboard | Giga Couchtisch-Set 
Z2 Polstergarnitur | Z2 Beistelltisch | Z2 Highboard | Z2 Couchtisch-Set

 

Keine Angst vor Kitsch!

Wer es lieber bunt und verspielt mag, für den lässt sich der Ethnostil problemlos mit poppigen Reisemitbringseln und Deko-Elementen in knalligen Farben und aus industriell gefertigten Materialien ergänzen. Eine Winkekatze, ein farbenfroher Plastikläufer, eine exotische Ölfasslampe oder ein blütengeschmücktes Emaille-Geschirr beispielsweise setzen dann Akzente.

 

Gutmann Boot Regal | Westwing Arte M Kommode | Z2 Big-Sofa Alabama
Z2 Boot Regal | Westwing Arte M Kommode | Z2 Big-Sofa Alabama

 

So viel Ethno muss sein …

Das Ethno-Flair können Sie sich schon mit wenigen ausgewählten Accessoires und Deko-Elementen in die Wohnung holen. Beim aktuellen Trend sind große Plaids und Überwürfe, stoff- oder lederbezogene Bodenkissen und Poufs, Kelim-Teppiche, gemusterte Kissen, bunte Gläser und Tabetts oder Windlichter aus Metall ein Must.

Mit wenig Aufwand holen Sie damit die Welt in Ihr Zuhause: Kissen mit bunt-gemusterten Bezügen oder Lederpoufs und ein niedriges gehämmertes oder ziseliertes Teetischchen aus Messing oder Holz bringen die lässige Gemütlichkeit arabischer Länder in Ihr Wohnzimmer, eine Rattanbank, ein aus Bambus geflochtener Lampenschirm, ein Tischläufer in Batik-Optik und bunte Schälchen lassen im Essbereich oder auf der Terrasse ein luftig-südostasiatisches Flair aufkommen, ein Kelim-Teppich, eine archaische Schnitzfigur oder eine bemalte Bodenvase aus Terrakotta sorgen im Flur für den Ethno-Look und im Schlafzimmer oder im Bad sorgen bunt geflochtene Körbe aus dem Senegal für Ethno-Ambiente.

 

Eine Reise um die Welt in den eigenen vier Wänden, das ist der Ethno-Style. Weltenbummeln Sie mit und probieren Sie einfach aus, wie viel Exotik, Farbe, Muster und Materialien Ihre Wohnung verträgt.

 

Artikel teilen

Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Bei Pinterest teilen
Das Magazin von Zurbrüggen
letzter artikel
nächster artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.