Gemütlicher wird es nicht

Big Sofa – Große Sofas

Mit dem Partner einen tollen Film im Heimkino genießen und dabei gemütlich ausgestreckt kuscheln wie im Bett? Big Sofas machen es möglich. Auch für die Kinder ist noch Platz. Kommen Gäste zu Besuch, stehen im Wohnzimmer genügend Sitzplätze zur Verfügung, und wenn sie länger bleiben, wird das Big Sofa zum komfortablen Gästebett. Kein Wunder, dass XXL-Sofas sich großer Beliebtheit erfreuen!

 

Das Sofa wird zum Cocooning-Trend

Seit einigen Jahren geht der Trend dazu, immer mehr Zeit im gemütlich gestalteten eigenen Heim zu verbringen und so Abstand vom Alltagsstress zu nehmen. Cocooning – in einen Kokon einspinnen – nannte sich diese Entwicklung, die zu beliebten Wohntrends wie Hygge führte. Doch Gemütlichkeit ist mehr als Kaminfeuer, rustikales Massivholz und karierte Decken im Skandinavien-Stil. Ganz wichtig ist ein Ort zum Ausspannen alleine, zu zweit oder für die gesamte Familie. Big Sofas
und Wohnlandschaften erfüllen dieses Bedürfnis perfekt. Sie sind Rückzugsorte von der Welt, wo Sie stundenlang Ihre neue Lieblingsserie bingewatchen, in ein gutes Buch versinken und oder mit den Kids kuschelnd einen unterhaltsamen Kinderfilm schauen.

 

Von Big Sofas und Wohnlandschaften

Online stoßen Sie bei der Suche nach neuen Sofas & Couches auf verschiedene Begriffe wie Big Sofa, XXL-Sofa und Wohnlandschaft. Doch wie unterscheiden sie sich voneinander? Kurz gesagt handelt es sich bei Big Sofas oder XXL-Sofas noch immer um reguläre Sofas, die jedoch ausladender gestaltet sind und vier bis fünf Personen Platz bieten. Wohnlandschaften, manchmal auch Rundecken genannt, sind dagegen rechtwinklig oder sogar hufeisenförmig konstruiert. Einige Modelle lassen sich modular zusammenstellen und nachträglich um zusätzliche Einzelteile ergänzen. Sie sind eine gute Wahl für große Familien und Paare, die häufig Gäste empfangen. Allerdings hat die Wohnlandschaft einen Nachteil: Sie nimmt sehr viel Platz in Anspruch und lässt ein kleineres Wohnzimmer schnell überladen wirken.

Big Sofas stammen ursprünglich aus den USA. Vermutlich haben Sie sie schon oft genug als Dreh- und Angelpunkt typisch amerikanischer Sitcoms und Fernsehserien gesehen. Sie verfügen über eine breitere und meist längere Sitzfläche als klassische deutsche Sofas und sind niedriger gebaut. Von Anfang an waren sie mehr als private Relaxmöbel zum Fernsehen, Lesen und Schlafen gedacht und weniger als Sitzmöbel für die gesellige Runde. Gäste werden in einem separaten Esszimmer bewirtet, in dem bequeme gepolsterte Stühle mit Armlehnen oder Schwingstühle mit hoher Rückenlehne stundenlanges gemütliches Sitzen erlauben.

 

Big Sofas als Mittelpunkt des Wohnzimmers

In der Regel werden Big Sofas auf den Fernseher ausgerichtet, der heute meist auf einem niedrigen TV-Lowboard steht oder von einer Wohnwand eingerahmt wird. In einem großen, kombinierten Wohn- und Esszimmer kann das wuchtige Sofa eine praktische Funktion als Raumteiler erfüllen, wenn Sie es mit der Rückenlehne zum Essbereich stellen. In einem eher kleinen Wohnzimmer platzieren Sie das Sofa vor der Wand. Weil es relativ raumgreifend ist, sollten Sie auf einen typischen Wohnzimmertisch verzichten. Rahmen Sie Ihr Big Sofa lieber an beiden Seiten mit Beistelltischen ein, auf die Sie Getränke, Snacks und die Fernbedienung legen. So wirkt das Wohnzimmer insgesamt größer. Die freie Fläche zwischen Couch und Fernseher füllen Sie mit einem flauschigen Shaggy-Teppich. Stimmen Sie ihn farblich auf Vorhänge und Dekokissen ab, damit Ihre Heimtextilien eine harmonische Einheit bilden.

 

Worauf Sie beim Kauf eines Big Sofas achten sollten

Stilistisch haben Sie die freie Wahl: Soll es ein edles Ledersofa für eine eher konservativ-rustikale Einrichtung sein, ein Polstersofa in einer neutralen Farbe wie Anthrazitgrau, das sich überall einfügt, oder ein echter Hingucker in einer Trendfarbe wie Senfgelb oder Petrol? Hohe Rückenlehnen bieten mehr Platz zum Anlehnen, wenn Sie mit mehreren Personen auf der Couch sitzen – allerdings lassen sie Ihr XXL-Sofa noch wuchtiger wirken.

Haben Sie kein Gästezimmer mit echtem Gästebett, wählen Sie am besten eines der Big Sofas, die sich in eine flache Liegefläche verwandeln lassen. Dazu nehmen Sie die Armlehnen komplett ab und die dicken Rückenpolster heraus. Einige verbergen sogar ein ausklappbares Doppelbett unter den Sitzpolstern.

Noch ein Tipp: Damit Sie auf Ihrem Big Sofa so richtig gemütlich zu zweit oder mit der ganzen Familie kuscheln können, bestellen Sie doch gleich mehrere weiche Decken und zusätzliche Dekokissen mit. So wird aus Ihrem Sitzmöbel tatsächlich ein Kokon, in den Sie sich zum Abschalten einspinnen und zur Ruhe kommen.

 

 

Artikel teilen

Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Bei Pinterest teilen
Das Magazin von Zurbrüggen
letzter artikel
nächster artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

self-Logo