Je größer, desto besser

Teppichtrends 2020

Einhergehend mit dem verstärkten Rückzug in die eigenen vier Wände haben edle Teppiche ein Comeback gefeiert – und dank der neuesten Teppichtrends 2020 wird die Beliebtheit weiter steigen. XXL-Teppiche schließen die Lücke zwischen Multimedia-Wand und Wohnlandschaft und schaffen Behaglichkeit. Selbst im Outdoorbereich wird nun der Teppich ausgerollt.

 

Die schönsten Teppichtrends 2020

Kühles nüchternes Laminat war gestern: Heute möchten wir wieder flauschige Teppiche unter den Fußsohlen spüren. Der Wandel der Wohnzimmereinrichtung hat einen entscheidenden Beitrag zum Revival geleistet. Solange das klassische mitteleuropäische Arrangement mit Sofa, Sesseln und schwerem Wohnzimmertisch dominierte, konnten Teppiche kaum zur Geltung kommen. Heute setzen immer mehr Menschen auf ausladende Wohnlandschaften, in denen die ganze Familie gemeinsam chillt. Der Wohnzimmertisch ist zum dezenten Beistelltisch geschrumpft. Auf dem Boden können Teppiche nun ihre volle Wirkung entfalten. Kein Wunder, dass dekorative Prints bei den Teppichtrends 2020 eine große Rolle spielen.

 

Romantische Blumen und kunstvolle Geometrie

Floralprints haben mit dem Landhausstil Einzug in die Inneneinrichtung gehalten. Bislang blühten Blumen vor allem auf Heimtextilien wie Vorhängen und Dekokissen. Nun haben sie den Teppich erobert. Die Bandbreite reicht von verspielten Blumenwiesen bis zu edlen dunklen Prints im Stil der flämischen Malerei. Mögen Sie es dezent, wählen Sie einen zarten, aquarelligen Pastellprint. Ein großer Vorteil dieses Trends: Florale Teppiche passen zu jedem Einrichtungsstil.

Blümchen sind nicht so Ihr Ding? Als tolle Alternative für eine eher nüchterne, moderne Einrichtung empfehlen sich geometrische Muster. Ein schwarz-weißes Rautenmuster passt perfekt zum monochromen Wohnstil mit Hochglanzmöbeln. Bevorzugen Sie sanfte Farben, wählen Sie einen Kurzflorteppich mit Dreieckmuster. Mit einem Mix aus Blau, Grau und Türkis erzeugen Sie einen maritimen Grundton. Die Kombination Grün-Beige-Braun versprüht einen Hauch Naturfeeling. Dieses verstärken Sie zusätzlich mit Grünpflanzen in hohen Vasen.

Im Schatten der aktuellen Teppichtrends 2020 kündigt sich bereits das nächste Comeback an: der klassische Perserteppich, der Blumenmuster auf unnachahmliche Weise mit geometrischer Symmetrie vereint.

 

Flechtwerk & Fransen: Boho für den Boden
Der Boho-Chic der letzten Jahre hat sich immer mehr mit dem Retro-Look der 70er vermischt. Dies führt zu einer neuen Vielfalt an herrlich lässigen Bodenbelägen jenseits des klassischen Teppichs:

  • Naturmaterialien wie Jute, Sisal & Hanf
  • farbenfrohe Kelims
  • Berberteppiche mit langen Fransen
  • Vintage-Teppiche im Patchwork-Look
  • kuschelige Kunstfelle

Kombinieren Sie Hochflorteppiche mit wiederentdeckten Sitzgelegenheiten wie Poufs und Sitzsäcken zu einem unschlagbar gemütlichen Ambiente. Hier chillen Sie mit Freunden bei langen Fernsehabenden, spielen gemeinsam an der Spielkonsole oder toben mit den Kindern über den weichen Boden. An kalten Winterabenden nutzen Sie die Felle dann als zusätzliche Decke zum Einkuscheln auf der Couch.

 

XXL-Teppiche statt Teppichboden

Spielen Sie mit dem Gedanken, das kalte Laminat gegen Teppichboden auszutauschen, schrecken jedoch vor dem Aufwand zurück? Dann sind die neuen überdimensionierten Teppiche genau das Richtige für Sie. Mit Maßen von bis zu drei Metern Länge füllen sie einen großen Teil des Wohnzimmers aus. Ihre Stauraummöbel können getrost an ihren Plätzen an der Wand bleiben. Dieser Teppichtrend eignet sich besonders gut, wenn Sie nur wenige Sitzmöbel wie ein zierliches Sofa auf Holzbeinen samt zugehörigem Sessel besitzen. Darunter kommt ein edler unifarbener Teppich perfekt zur Geltung. Einem sehr großen Zimmer, das Wohnbereich und Esszimmer miteinander kombiniert, verleihen Sie mit zwei XXL-Teppichen mehr Struktur.

 

Warme Füße auch im Freien

Zu den interessantesten Teppichtrends 2020 gehören robuste Outdoorteppiche. Hier setzt sich der allgemeine Trend fort, den Außenbereich in den Sommermonaten in ein zweites Wohnzimmer zu verwandeln. Gemütliche ausladende Loungemöbel bieten den gleichen Sitzkomfort wie das Sofa drinnen. Verweilen Sie an lauen Sommerabenden mit Ihren Freunden beim Sundowner oder entspannen Sie alleine mit einem guten Buch.

Ein Outdoorteppich schützt Sie auch vor kalten Terrassenfliesen. Optisch sind sie kaum von anderen Teppichen zu unterscheiden. Sie sind jedoch aus wetterbeständigen, robusten Kunstfasern wie Polypropylen gefertigt. Einen sommerlichen Regenguss steckt das Material locker weg. Achten Sie auf eine rutschhemmende Beschichtung auf der Unterseite. So verhindern Sie, dass Ihnen der Teppich auf glatten Fliesen unter den Füßen wegrutscht.

Artikel teilen

Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Bei Pinterest teilen
Das Magazin von Zurbrüggen
letzter artikel
nächster artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

self-Logo