Endlich Sommer

Der perfekte Grillabend

Der Sommer ist da und dem perfekten Grillabend mit Freunden und Familie steht nichts mehr im Weg, wenn alles notwendige dafür parat liegt. Was „alles“ in dem Fall bedeutet und was das kleine Extra ist, um jeden Grillabend unvergessen zu machen, haben wir uns einmal genauer angeschaut.

 

Grills & Zubehör

Grillen

Das erste Utensil, das natürlich nicht fehlen darf, ist der Grill. Hier haben sich über die letzten Jahre zahlreiche Varianten aufgetan. Die erste fundamentale Entscheidung fällt dabei zwischen dem klassischen Holzkohle- und dem moderneren Gasgrill. Viele Liebhaber des Grillens schwören auf den herkömmlichen Umgang mit Feuer, Kohle und entsprechendem Rauch. Es zeigt sich allerdings: Unter der Voraussetzung, dass sich der Gasgrill auf eine gleichermaßen hohe Temperatur erhitzen lässt, wie der Holzkohlegrill erreicht, tuen sich beide Varianten im Geschmack keinen Abbruch. Das klassische „Raucharoma“ wie es oft angepriesen wird, entsteht lediglich durch die hohen Temperaturen. Wer darüber hinaus auf weitere Aromen setzen möchte ist beispielsweise mit Aromaplanken gut bedient. Vorab gewässert halten sie viele Grillgänge durch und geben ihren einzigartigen Geschmack während des Garens an das Grillgut weiter.
Gasgrills bieten zudem die Vorteile, größerer Grillflächen, unterschiedlich zu regelnden Zonen und enormer Zeitersparnis: Sie sind innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Darüber hinaus sind sie für fast jeden Standort geeignet, da sie kaum Rauch entwickeln und so keine Nachbarn stören – außer dem leichten Neid beim guten Essensduft.

 

Zu unseren Gartentischen

Beisammensein

Egal was bei euch auf den Teller kommt, zum gemütlichen Zusammenkommen braucht es Tisch und Sitzplätze. Je nach Größe eures Gartens oder Balkons habt ihr da verschiedene Möglichkeiten, von kleinen Klapptischen und –Stühlen bis hin zu großen Loungemöbeln ist die Auswahl groß. Zum gemeinsamen Essen bietet sich ein langer Gartentisch mit passenden Stühlen an. Fürs entspannen nach dem Festmahl ist dagegen eine gemütliche Lounge perfekt. Wenn ihr bei der Wahl der richtigen Gartenmöbel eher platzsparend vorgehen müsst, da ihr nur einen kleinen Garten oder Balkon habt, haben wir hier alle Tipps für euch parat.
 
Steht der Tisch, geht es ans decken. Gerade wenn Kinder mit draußen genießen sind Deckel für die Gläser von Vorteil. Mit kindgerechten Motiven gibt es diese bei uns zum Beispiel von der Sendung mit der Maus. Für jung und alt haben wir auch eine schlichte Variante mit Deckel und Strohhalm im Angebot. Damit kann man sicher gehen, dass keine Tiere oder durch den Wind verwehte Blätter im Getränk landen, wenn man kurz mal nicht aufgepasst hat. Eine weitere praktische Glasvariante für den Garten sind die bruchsicheren Kunststoff-Gläser von Koziol.
Mit einer Bowle, den passenden Tellern und Grillpfannen, kann dann nichts mehr schief gehen. Wer seine Gäste beim Grillen überraschen möchte, hat mit dem Rösle BBQ Pizzastein bestimmt alle auf seiner Seite. Damit bleiben keine Wünsche mehr offen.

 

Zu unseren Outdoor-Leuchten

Wohlfühlen

Für den letzten Funken Perfektion muss noch die richtige Deko her. Ein Outdoor-Teppich ist der erste Schritt zum Wohnzimmer-Feeling auf der Terrasse. Damit der Garten zusätzlich im Wohlfühllicht erstrahlt, sobald die Dämmerung einsetzt, haben wir zahlreiche Outdoor-Licht-Varianten. Ihr könnt mit kleinen leuchtenden Accessoires wie einem beleuchteten Kaktus oder einem LED Blumentop strahlende Akzente setzen. Dem Sternenhimmel Konkurrenz macht ihr mit einer Garten-Beleuchtung, die direkt im Sonnenschirm oder der Pergola verbaut ist. Unsere Outdoor-Lichterketten mit warmem Licht lassen sich aber natürlich auch sonst überall im Garten platzieren. In der Kombination aus Gemütlichkeit, dem richtigen Licht und guten Freunden, kann der Grillabend nur perfekt werden – ganz egal was auf den Tellern landet.

 

Bald geht die Schule los

Lern-Ecke im Kinderzimmer

Das Home-Office wurde in den letzten zwei Jahren bis ins kleinste Detail perfektioniert. Schreibtische, ergonomische Stühle, Rollcontainer und Aktenschränke sind in sehr viele Wohnungen eingezogen. All das sollte auch bedacht werden, wenn das Kind seine Erstausstattung zum Lernen bekommt. Mit der Einschulung wird aus dem Spiel- und Schlafzimmer gleichzeitig ein Lernort. Wie dafür nicht zu viel vom kindgerechten Spielzimmer verschwindet und was benötigt wird, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden, haben wir genauer unter die Lupe genommen.

 

Zu unseren Jugendzimmer-Sets

Lern-Ecke einrichten

Der Schreibtisch sollte, als Hauptelement der Lern-Ecke natürlich groß genug sein. Es müssen mehrere DinA4 große Zettel, ein Arbeitsheft oder ein aufgeschlagenes Buch darauf Platz finden. Nur so kann Ihr Kind optimal lernen und alle benötigten Utensilien ausbreiten. Gleichzeitig sollte der Tisch aber nur eine abgegrenzte Ecke des Kinderzimmers einnehmen. Ab der ersten eigenen Wohnung haben wir alle die Möglichkeit, unterschiedlichen Tätigkeiten unterschiedliche Räume zuzuweisen. Der Abstand, der sich dadurch gewinnen lässt, die Tür eines Büros zu schließen und ins Wohnzimmer zu gehen, ist ein anderer, als würde man nur die Bücher zur Seite räumen. Um Ihrem Kind nicht seinen Wohlfühlraum zu nehmen, sondern Schlaf-, Spiel- und Lernzimmer in einem zu vereinen, sollte es thematisch geordnete Ecken des Raumes oder sogar Abgrenzungen durch zum Beispiel Palisaden geben.

 

Zu unseren Schreibtischen

Schreibtisch & -Stuhl

Kernelement der Lern-Ecke sind also Schreibtisch und Schreibtischstuhl. Hier zählt im ersten Schritt vor allem die Größe – die des Kinderzimmers und die des Kindes. Auf eine ergonomische Sitzposition sollte von Anfang an geachtet werden. Das bedeutet: Die Tisch- und Sitzhöhe müssen regelmäßig auf die Körpergröße des Kindes angepasst werden. In einer optimalen Sitzposition kann das Kind sitzend beide Füße flach auf dem Boden abstellen, gleichzeitig aber auch ohne die Schultern hochzuziehen am Tisch arbeiten. Die Oberschenkel liegen auf der Sitzfläche auf und Ober- und Unterschenkel bilden einen 90° Winkel. Empfohlen wird zudem, dass die Sitzfläche um 2 Grad nach vorne geneigt ist.
Zur Orientierung: Bei einer Körpergröße von 1.10m-120m empfiehlt sich beispielsweise eine Tischhöhe von 53cm und eine Sitzhöhe von 31cm.

 

Alles gut verstaut

Organisiert auf dem Schreibtisch

Kaum einem Kind wird Ordnung in die Wiege gelegt. Damit der Schreibtisch frei bleibt und genügend Platz zum Arbeiten bietet, Sie aber auch nicht ständig selbst für Ordnung sorgen müssen, bieten sich von Anfang an kleine Ordnungssysteme an. Stifthalter, Pinnwände oder Papierablagen helfen, das sich anbahnende Chaos im Rahmen zu halten. Bei einzelnen Schreibtischen wie unserem Paidi Schreibtisch JARO ist die Organisation mit Stiftehalter und weiteren Ablagefächern direkt integriert.

 

Zu unseren Regalen

Geregelte Regale

Damit auch alle Lernutensilien wie Hefte, Ordner und Bücher einen dafür vorgesehenen Platz erhalten, fehlt natürlich noch Stauraum. Gerade bei Schulanfängern wird glücklicherweise noch nicht allzu viel benötigt und kann zum Teil in Rollcontainer verstaut werden, die sich immer dorthin schieben lassen, wo sie gerade Platz finden oder benötigt werden. Darüber hinaus lassen sich weitere Utensilien natürlich gut in Regalen sortieren. Einzelne wie das Boxxx Regal Michel können auch in den Raum hinein gestellt werden und so die Lern-Ecke vom Rest des Raumes trennen. Das Regal kann dann von beiden Seiten genutzt werden und das verlockende Spielzeug verschwinden lassen, wenn es ohne Ablenkung ans Lernen gehen soll.

 

Outdoor-Oase

Balkon einrichten & gestalten

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die Zeit ist reif, den Balkon aus dem Winterschlaf zu holen, um die Sonnenstunden endlich wieder draußen zu verbringen. Besonders in großen Städten mit wenigen Grünanlagen kann ein Balkon die kleine persönliche Outdoor-Oase sein. Wir haben alle Tipps und Tricks, wie man jeden noch so kleinen Fleck perfekt ausnutzt und optimal gemütlich gestaltet.

 

Zu unseren Garten-Stühlen

Sitzecken & Lounges

In der Gestaltung kleiner Räume – innen wie außen – sollte man vom größten zum kleinsten Möbelstück planen. Nur so bekommt man alles unter, was Platz finden soll. Im Falle des Balkons ist das größte häufig eine Sitzgruppe oder Liegefläche.
Kaum ein Balkon bietet Platz für beides. Um sich zu entscheiden, sollte man sich also fragen, für welchen Zweck die Möbel am häufigsten herhalten sollen: Sitzt man gerne und auch häufiger draußen um zu arbeiten oder zu essen, sollte es ein Tisch mit passenden Stühlen werden. Auf einem kleinen Balkon lässt sich dabei mit stapelbaren oder klappbaren Stühlen möglichst viel Platz sparen.

 

Zu unseren Gartenmöbel-Sets

Wenn es eher gemütlich werden soll und der Balkon eine ausreichend große Ecke bietet, können hier auch ganze Loungekombinationen unterkommen. Sie eigenen sich perfekt für einen geselligen Sommerabend mit Freunden oder tagsüber zum sonnen und entspannen. Einzelne lassen sich auch in vielen verschiedenen Variationen zusammenstellen und bieten genauso viel Platz, wie benötigt wird oder vorhanden ist. Unsere Gartenlounge Galicia zum Beispiel bietet gleichzeitig gemütlichen Loungecharakter für ein Sonnenbad zu zweit, anders zusammengestellt aber auch Platz für große Runden.

 

Zu unseren Outdoor-Teppichen

 

Sind die Großmöbel gewählt, geht es an den Gemütlichkeitsfaktor: Ein Outdoorteppich sorgt egal bei welchem Balkonboden für das Fünkchen Wohnzimmergefühl und lässt die zum Teil schmutzanfällige Steinplatten elegant verschwinden. Auch das Unkraut, das sich gerne seinen Weg durch die Fugen bahnt, ist damit vorübergehend Geschichte.
Für jeden gemütlichen Sommerabend sollten zudem zwei Dinge nicht fehlen: Weiche Kissen und indirektes Licht schaffen genau die richtige Stimmung. Während am Tag die Sonne für der rechte Licht sorgt, kann es bei dem ein oder anderen Südbalkon schonmal etwas zu warm in der Mittagssonne werden. Dabei können Sonnenschirme jeglicher Couleur Abhilfe schaffen. Als bunter Farbkleks oder in schlichten Tönen, passend zum Möbel-Set findet sich auch da für jeden Geschmack etwas passendes. Den dekorativen Abschluss schaffen Blumenkästen oder Kübel, die die Outdoor-Oase erst richtig naturverbunden machen.

 

Zu unserer Outdoor-Deko

 

Wer nach Sitzgruppe, Sonnenschutz und Blumendeko noch immer Platz auf dem eigenen Balkon hat, hat natürlich auch weitere schöne Extras zur Auswahl, diesen zu nutzen. So kann ein Grill und das entsprechende Zubehör nicht nur nützlich sondern auch stylisch daherkommen. Auf großen Terrassen lassen sich ganze Outdoor-Küchen integrieren, die sich zum Beispiel mit hellem Holz verkleidet optimal in die natürliche Oasen-Stimmung einpassen. Des Weiteren groß im Trend sind in diesem Jahr Gaskamine. Wenn die Möglichkeit gegeben ist, einen solchen gefahrenfrei unterzukriegen, ist die Lagerfeuerstimmung auf dem heimischen Balkon garantiert. Für noch mehr Inspirationen, schauen Sie gerne in unseren großen Gartenabteilungen vor Ort vorbei.

 

Bodenschmeichler

Ein Teppich für jeden Raum

Sie kommen in der Einrichtung eines Raumes meist zuletzt, sind damit aber nicht weniger wichtig: Teppiche. Absolute Must-haves, wenn es darum geht, die Atmosphäre eines Raumes zu lenken und als Geräusch-Dämpfer die Nachbarn zu schonen. Bei der Wahl des richtigen Teppichs kann man dann schonmal erschlagen werden. Farben, Muster, Formen, Größen und Materialien können die Entscheidungskraft übersteigen. Da hilft nur ein Experte, mit umfassendem Know-How im Thema. In unseren Wohn-Zentren findet sich davon einige – mit einem haben wir gesprochen, Andreas Weiler, Bereichsleiter und Produktmanager Teppiche bei Zurbrüggen in Unna klärt die wichtigsten Eigenschaften.

 

Zu unserer Teppich-Auswahl

„Unser Sortiment umfasst eigentlich alles an Teppich, was Sie sich so vorstellen können. Man könnte fast sagen, wer hier nicht den richtigen Teppich findet, der möchte eigentlich keinen.“ Und damit könnte er schon recht haben – die Auswahl ist beinahe endlos.

Starten wir mit einem Teppich, der sich von Struktur und Optik deutlich abhebt: Sisal-Teppiche sind robuste Strukturteppiche, die in vielen Ausführungen und Maßen erhältlich sind. Sie eigenen sich durch ihre Widerstandsfähigkeit für jeden, noch so viel genutzten Bereich. Allerdings bieten sie nicht das Maß an Gemütlichkeit, das in Wohn- oder Schlafzimmer wünschenswert wäre.

 

Zu unseren Fellen

Den absoluten Flausch-Faktor haben dafür die nächsten Modelle: Plüschteppiche. Synthetische Flor-Fasern werden so verwebt, dass es sich „anfühlt, als streichele man ein Kaninchen“, so der Experte. Besonders gerne werden diese Modelle rund ums Bett oder vor der Couch genutzt und machen das Aufstehen besonders barfuß umso angenehmer.

Ähnlich weich sind Schafsfelle. Diese haben wir in unserem Sortiment sowohl als echte Schaffelle aus Neuseeland, wie auch solche aus synthetischen Fasern. Darüber hinaus finden sich in den Wohn-Zentren auch weitere unterschiedliche Tierfelle, z.B. vom Rind. Das besondere hierbei: Jedes Fell ist ein Unikat und bringt einen Hauch von Luxus an jeden Ort, an dem es ausgelegt wird. Sie eigenen sich als Teppiche, Sofaüberwurf oder Wanddekoration.

 

Zu unseren Kurzflor-Teppichen

Hochwertig wird es auch mit Handweb- und Orient-Teppichen. Die Handweb-Teppiche zeichnen sich durch eine riesige Auswahl an Strukturen und Farben aus, bei denen eines besonders hervorsticht: Vorder- und Rückseite sind gleich. Das bedeutet einen Teppich kaufen und ihn dank Wendemöglichkeit zweimal nutzen. Handweb-Teppiche sind dabei aus reiner Schurwolle und natürlich in jeglichen Maßen zu bestellen. Wunschmaß ist natürlich auch bei unseren maschinell gefertigten Teppichen möglich, diese sind aber in ihren Eigenschaften und Materialien nicht mit einem Handweb zu vergleichen.

Wer auf Handarbeit setzt, liegt bei Orient-Teppichen genau richtig. Sie sind die perfekte Wahl für Liebhaber traditioneller Knüpfkunst und kommen bei uns direkt aus Indien und Nepal, wo sie auch traditionell beheimatet sind. Außerdem haben sie einen speziellen und zeitlosen Look, egal ob auf dem Boden oder als Wandbehang.

Der Look der Orient-Teppiche wird in den letzten Jahren immer häufiger imitiert. Vintage Teppiche sind häufig dünne Teppiche, die gleichzeitig schick und preiswert sind und den beliebten Look für jedes Zuhause ermöglichen.

 

Zu unseren Hochflor-Teppichen

Für Fans von flauschig und zottelig gibt es natürlich noch weitere Modelle: Shaggy Teppiche und weitere moderne Varianten sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und in der Regel eher preiswert. Sie bieten die Möglichkeit auch auf mehrere Teppiche für einen Raum zu setzen und diese gegebenenfalls der aktuellen Dekoration und Einrichtung anzupassen.

Schließlich machen wir das zu Weihnachten oder Ostern mit vielen anderen Dekorationsartikeln wie Kissen, Vasen, Kerzen, Bilder oder Decken auch“, regt Weidler an und fügt lachend hinzu. „Allerdings sehe ich ein, dass der eine oder andere möglicherweise ein kleines Platzproblem bekommen könnte.“

Für noch mehr Tipps und Know-How rund um Teppiche lesen Sie auch: Interview mit unserem Teppichexperten & Teppichtrends.

 

self-Logo